BUBA AG
Unterdorf 19
5420 Ehrendingen
Telefon 056 221 62 15

 

Feuchtigkeit – oft nicht sichtbar, aber immer messbar

Feuchte Wände sind für Laien auf den ersten Blick oft nicht erkennbar – einzig durch den Geruch wird man allenfalls auf die prekäre Situation aufmerksam.

Spezielle Messgeräte helfen bei der Lokalisierung und Beurteilung des Wasserschadens. Diese hochmodernen und effizienten Hilfsmittel liefern sofort Messresulate. Diese dienen dazu, geeignetete Massnahmen einzuleiten und die Leckstelle zu orten, aber auch um bereits durchfeuchtete Wandpartien zu identifizieren.
Storch Feuchtemessgerät HPM 3000+

Zerstörungsfrei: 
Für zerstörungsfreie Feuchtigkeits-Messungen werden modernste Geräte eingesetzt. So z.B. das GANN UNI 1, ein universell einsetzbares Tool zur Bestimmung der Feuchtigkeit.

Bereits durch Berührung auf eine Oberfläche – ohne die geringsten Schäden zu verursachen – liefern die Elektroden umgehend Werte zum effektiven Feuchtigkeitsgehalt von Mauern, Decken oder Holzgebälk.